Schützen Sie Ihre Augen bei Diabetes mellitus

Die Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) schädigt im Laufe der Zeit die Blutgefäße der Netzhaut. Besonders gefährdet sind Patienten mit schlechter Blutzuckereinstellung. Eine gesunde Netzhaut ist aber für unser Sehen entscheidend. Wie ein lichtempfindlicher Film kleidet sie das Innere des Auges aus und wandelt das einfallende Licht für unser Gehirn in elektrische Signale um. Wir AUGENSPEZIALISTEN schützen Ihre Netzhaut, bevor dauerhafte Schäden entstehen.

Für Patienten mit Diabetes ist eine regelmäßige augenärztliche Kontrolle besonders wichtig, da nur so die ersten Anzeichen einer Netzhauterkrankung erkannt und ein Fortschreiten verhindert werden kann. Wir AUGENSPEZIALISTEN sind in der Diagnose und Therapie von Diabetes-Veränderungen am Auge besonders erfahren.

Diabetische Retinopathie

Bei einem lange bestehenden oder schlecht eingestellten Diabetes kommt es zu Gefäßveränderungen und Durchblutungsstörungen der Netzhaut. Es treten kleine Blutungen, Eiweißablagerungen und eine Wasseransammlung (Makulaödem) in der Netzhaut auf. Schreitet die Erkrankung fort, kann es zur Bildung von neuen Blutgefäßen („Proliferative diabetische Retinopathie“), massiven Blutungen sowie irreparablen Schäden an der Netzhaut (bis zur Erblindung) kommen.
Patienten mit diabetischer Retinopathie bemerken häufig erst spät eine Beeinträchtigung Ihrer Sehkraft. Deshalb sind regelmäßige Vorsorge-Untersuchungen sehr wichtig. Hier arbeiten wir eng mit Ihrem Hausarzt zusammen.

Mehr erfahren zur Vorsorgeuntersuchung bei Diabetes

Wir AUGENSPEZIALISTEN

Die minimalinvasive und schmerzfreie Behandlung von Augenerkrankungen ist unsere Leidenschaft.

mehr erfahren

Diabetische Makulopathie

Ist auch die Makula (die Stelle des schärfsten Sehens) betroffen, merken Sie dies dagegen frühzeitig durch eine Sehminderung. Hauptursache des schlechten Sehens bei Diabetes ist eine Schwellung in der Netzhautmitte (Makula). Durch chronische Wassereinlagerung kommt es zu einem Makula-Ödem. Nimmt es zu, so verschlechtert sich die Sehkraft. In den meisten Fällen können wir die Sehkraft mit einer Laserbehandlung oder mit Medikamenten deutlich verbessern.

Diagnostik

Bei uns AUGENSPEZIALISTEN finden Sie die modernste Spezialdiagnostik und ein erfahrenes Ärzte-Team zur Beurteilung und ausführlichen Beratung Ihrer Erkrankung. Zur Diagnose fertigen wir insbesondere Schnittbilder der Netzhaut und der Makula an, die eine exakte Vermessung erlauben. Unsere Patienten profitieren von modernsten Diagnose-Geräten und den neuesten Therapien.

IVOM Behandlung

Eine Flüssigkeitsansammlung an der Stelle des schärfsten Sehens (Diabetisches Makulaödem) lässt sich häufig durch Medikamenteneingabe ins Auge gut behandeln. Damit können wir ein Fortschreiten der Erkrankung verhindern und die Sehkraft verbessern. Diese Medikamenteninjektion ist risikoarm und nahezu schmerzfrei. Allerdings ist die Diabetes- Erkrankung chronisch. Deshalb sind in der Regel wiederholte Behandlungen über mindestens ein bis zwei Jahre erforderlich.

Laserbehandlung

Durch eine Laserbehandlung veröden wir die schlecht durchbluteten Regionen der Netzhaut. Damit drängen wir die neu gebildeten Gefäße zurück und verringern die Ablagerungen. Die Laserbehandlung ist unter Umständen mehrmals erforderlich. Hier verfügen wir über die Möglichkeit, Sie mit der neuesten Lasertechnologie zu behandeln. In einzelnen Fällen ist eine Operation notwendig. Hier beraten wir Sie individuell, ob und welche Art der Operation für Sie sinnvoll ist.

IVOM Behandlung

Eine Flüssigkeitsansammlung an der Stelle des schärfsten Sehens (Diabetisches Makulaödem) lässt sich häufig durch Medikamenteneingabe ins Auge gut behandeln. Damit können wir ein Fortschreiten der Erkrankung verhindern und die Sehkraft verbessern. Diese Medikamenteninjektion ist risikoarm und nahezu schmerzfrei. Allerdings ist die Diabetes- Erkrankung chronisch. Deshalb sind in der Regel wiederholte Behandlungen über mindestens ein bis zwei Jahre erforderlich.

Mehr erfahren zur modernen IVOM-Behandlung bei Diabetes

Premiumbehandlung dank VISYOnet

Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass neue, individuelle Behandlungsprotokolle besser sind als eine Standardtherapie. Hier bringt unsere Einbindung in das VISYOnet-Qualitätsnetzwerk für Sie als Diabetes-Patient entscheidende Vorteile. Denn durch Verträge mit verschiedenen Krankenkassen können wir Ihnen eine besonders hochwertige Behandlung ohne Mehrkosten anbieten. Das bedeutet für Sie:

  • Bei uns erhalten Sie eine bessere Therapie als die sonst übliche Standardbehandlung, denn als VISYOnet-Augenärzte verwenden wir AUGENSPEZIALISTEN nur die neuesten, wissenschaftlich erwiesenen Behandlungsprotokolle.
  • VISYOnet-Krankenkassen übernehmen alle Kosten für die aufwändigen Spezialuntersuchungen. Sie haben damit auch als normaler Kassenpatient kostenfreien Zugang zur bestmöglichen Behandlung auf dem Stand der aktuellen Forschung.
  • Wir AUGENSPEZIALISTEN wurden als VISYOnet-Augenärzte geschult. Dadurch können wir neben der Behandlung auch die aufwendige Verlaufskontrolle durchführen, wichtig für einen nachhaltigen Therapieerfolg.

Ihre Experten für Diabetes

Dr. medic. Ciprian Ivanescu

Standortleiter Völklingen,
Facharzt für Augenheilkunde und Funktionsoberarzt an der Augenklinik Sulzbach
Schwerpunkte: Makula-Erkrankungen, Grauer Star (Katarakt), Tränenwege

Bernd Eckert

Standortleiter Friedrichsthal
Facharzt für Augenheilkunde
Schwerpunkte: Grüner Star (Glaukom), Kinder-Augenheilkunde, Schielerkrankungen, Diabetes

Dr. med. Tanja Krevet

Fachärztin für Augenheilkunde
Schwerpunkte: Grüner Star (Glaukom), Makula-Erkrankungen, Hornhaut-Erkrankungen

Prof. Dr. med. Richard Stodtmeister

Facharzt für Augenheilkunde
Lehrauftrag an der Medizinischen Fakultät der Universität Dresden
Schwerpunkte: Grüner Star (Glaukom), Netzhaut-Erkrankungen, Diabetes

Dr. med. Mechthild Baldauf

Standortleiterin Püttlingen
Fachärztin für Augenheilkunde
Schwerpunkte: Grüner Star (Glaukom), Makula-Erkrankungen

Salaheddin El Mourad

Facharzt für Augenheilkunde
Schwerpunkte: Grauer Star (Katarakt), Netzhaut-Erkrankungen, Laserbehandlung

Dr. med. Stephan Leers

Standortleiter Saarlouis
Facharzt für Augenheilkunde, ehem. Chefarzt Maximilians-Augenklinik Nürnberg
Schwerpunkte: Grauer Star (Katarakt), Grüner Star (Glaukom), Netzhaut-Erkrankungen

Axel Schmitz

Facharzt für Augenheilkunde, ehem. Oberarzt am Klinikum Köln-Merheim
Schwerpunkte: Lidchirurgie, Tränenwege, Kinder-Ophthalmologie, Sehschule, Grauer Star (Katarakt)
Standortleiter Lebach

Online-Terminvereinbarung

Vereinbaren Sie einen Termin über unser Anfrageformular

zum Formular

Telefonische Terminvereinbarung

Rufen Sie uns an!

zu den Standorten